Über den Hohlbeerberg zum Haidstein

Wegstrecke: ca. 11 km
Gehzeit: ca. 3:10  Stunden
Schwierigkeit: mittel
Ausgangspunkt: Ried am Haidstein

Ausgangspunkt ist bei der 1000-jährigen Wolframslinde in Ried. Es geht auf der Teerstraße Richtung Liebenstein. Kurz nach Ortsende zweigt links der Wanderweg ab. Diesen folgt man bis zum Hotel Bayerwaldhof. An der Infotafel geht es links bergauf weiter. Ca. 100 m nach Ortsende biegt man rechts in den Wald ab und geht weglos auf die Felsengruppe zu, dem Hohlbeerberg. Er ist völlig zugewachsen und bietet keine Aussicht. Wieder zurück auf die Straße trifft man jetzt auf den Baierweg, den man bis zur Haidsteiner Hütte und zum Haidstein folgt.
Nach Besteigung des Gipfel geht es wieder zurück zur Haidsteiner Hütte und weiter auf der Forststraße bergab. In einer Rechtskurve führt der Kreuzweg geradaus in den Wald zur Ölbergkapelle.
Wir sind auf der Forststraße rechts weitergegangen, da weiter unten mehr oder weniger interessante Felsgruppen zu sehen sind. Diesen Weg kann man sich aber sparen.
Von der Ölberkapelle geht es wieder ein paar Meter Richtung Haidstein und dann an der Abzweigung rechts. Man bleibt jetzt auf dem unmarkierten Weg und geht, ohne links oder rechts abzubiegen weiter. Nach einiger Zeit kreuzt man den Wanderweg Cu1 und trifft etwas später auf den Baierweg, der rechts nach Ried zum Ausgangspunkt zurückführt.

 

 

Gesamtstrecke: 11107 m
Maximale Höhe: 739 m
Minimale Höhe: 534 m
Gesamtanstieg: 440 m
Gesamtabstieg: -431 m
Gesamtzeit: 04:41:38
Download file: Haidstein 2020.gpx