Vom Ebenstein zum Penzenstein

Wegstrecke: ca. 8 km
Gehzeit: ca. 2:30 Stunden
Schwierigkeit: mittel
Ausgangspunkt: Riedl

Ausgangspunkt ist der Parkplatz bei der Pension „Zum Ebenstein“ in Riedl. Der Parkplatz ist für Hausgäste und Wanderer. Zunächst folgt man dem Wegweiser zum Ebenstein, den man nach gut einer Viertelstunde erreicht. Dort hat man einen schönen Blick zur Donau und zum Sauwald gegenüber. Auf dem gleichen Weg geht es wieder zurück zum Parkplatz und dann abwärts, vorbei an der Ruine Neujochenstein auf dem Donausteig Richtung Penzenstein. Bei einer Infotafel überquert man links den Dantlbach, der zugleich Grenzbach ist und folgt der Nr. 8 bis zum Donauradweg bei Engelhartszell. Gleich nach dem Fährhaus zweigt links der Frauensteig zum Penzenstein ab. Der Aufstieg ist nicht ohne und etwas schweißtreibend. Dafür entlohnt die Aussicht vom Penzenstein.
Vom Penzenstein geht man auf dem gleichen Weg wieder zurück und folgt an der Abzweigung rechts dem Wegweiser nach Forstedt. Der Schotterweg mündet kurz vor Kleinmollsberg in eine Teerstraße. Man geht links durch die Ortschaft und hält sich am Ortsende rechts. An der nächsten Abzweigung geht man links und nach einigen Häusern wieder links nach Leitenmühle. Man läßt das Anwesen links liegen, geht kurz auf einer Schotterstraße und biegt nach dem Strommasten links in die Teerstraße ab. Nach wenigen Metern hat man den Ausgangspunkt in Riedl wieder erreicht.

 

 

Gesamtstrecke: 8056 m
Maximale Höhe: 596 m
Minimale Höhe: 292 m
Gesamtanstieg: 485 m
Gesamtabstieg: -441 m
Gesamtzeit: 03:48:24
Download file: Penzenstein.gpx