Rund um die Burgruine Weißenstein

Wegstrecke: ca. 8,3 km
Gehzeit: ca. 2 Stunden
Schwierigkeit: leicht
Ausgangspunkt: Weißenstein

Ausgangspunkt ist der Parkplatz bei der Burgruine Weißenstein. Durch den „gläsernen Wald“, rechts vorbei am Gasthaus „Weißensteiner Alm“ geht es leicht bergauf zum Feuerwehrhaus. Rechts vorbei kommt man zum Grab des Dichters Siegfried von Vegesack. Man folgt dem Wanderweg geradeaus bis zu einer Kreuzung im Wald. Hier hält man sich rechts bis zur Einmündung in eine Teerstraße. Jetzt geht es auf dieser kurz links und nach ca. 100 m rechts nach Kandlbach.
An der Kapelle vorbei zweigt der Wanderweg mit der „roten 8“ kurz nach dem Ortsschild links ab. Es geht leicht bergauf in den Wald. An einer Abzweigung folgt man dem Wegweiser nach Weißenstein mit der „blauen 2“ und man kommt in die kleine Ortschaft Falkenstein.
An der Dorfkapelle vorbei überquert man die Straße nach Regen und kommt nach wenigen Metern wieder in den Wald. Nach kurzer Zeit trifft man auf die Kreuzung, an der man vorher rechts  abgebogen war. Hier geht man rechts auf der „blauen 2“ weiter. Bei der nächsten Abzweigung hält man sich rechts und folgt der Markierung mit Sonne und Regenbogen bis zum Parkplatz.
Gegenüber kann man auf einem Pfad, vorbei am Kreuzfelsen, die Burg umrunden.

 

 

 

Gesamtstrecke: 8.34 km
Maximale Höhe: 747 m
Minimale Höhe: 649 m
Gesamtanstieg: 289 m
Gesamtabstieg: -244 m
Total time: 02:45:16
Herunterladen