Oberilzmühle – Triftsperre – Hals

Wegstrecke: ca. 6,5 km
Gehzeit: ca. 2 Stunden
Schwierigkeit: leicht
Ausgangspunkt: Oberilzmühle

Ausgangspunkt ist der Parkplatz Oberilzmühle. Vom Parkplatz geht es vor zum Kraftwerk, über das Wehr auf die rechte Ilzseite und dann links zur Triftsperre. Dort überquert man die Ilz wieder auf dem Holzsteg und folgt auf der anderen Seite rechts der „roten 11“ bis Hals.
Am Ortsbeginn von Hals folgt man vor der Brücke weiter links der „roten 11“ bis zum Tunnel bei der Triftsperre. Durch den Tunnel kommt man wieder zur Triftsperre.
Jetzt geht es über die Treppen nach oben und man kann bei der ersten Abzweigung einen Abstecher zur Burg Reschenstein machen, die man in ca. 5 Minuten erreicht hat. Die Burg ist im Privatbesitz und  kann nicht besichtigt werden.
Wieder zurück zur vorherigen Abzweigung geht es rechts weiter Richtung Oberilzmühle. Im Nachhinein habe ich gesehen, dass ich schon vorher die Abzweigung rechts mit der Markierung „blaue 23“ hätte nehmen können, dann hätte ich mir den Abstieg erspart. Der Wanderweg mündet bei Unterilzmühle in die Teerstraße, auf der man nach kurzer Zeit wieder zum Ausgangspunkt zurück kommt.

 

 

Gesamtstrecke: 6534 m
Maximale Höhe: 345 m
Minimale Höhe: 287 m
Gesamtanstieg: 176 m
Gesamtabstieg: -199 m
Gesamtzeit: 02:19:54
Download file: Ilzschleife 2.gpx