Perlbachtal – Teufelsfelsen – Burg Mitterfels

Wegstrecke: ca. 7,5 km
Gehzeit: ca. 2 Stunden
Schwierigkeit: mittel
Ausgangspunkt: Mitterfels

Ausgangspunkt ist der Parkplatz beim Panoramabad Mitterfels. Am besten parkt man ganz hinten, da dort der Einstieg für diese Tour ist. Es geht leicht bergab, vorbei an den Tennisplätzen und am Fußballplatz. Etwa in Höhe Mitte Spielfeld zweigt der Weg rechts bergab in den Wald ab. Nach einem kurzen Stück tauchen dann wieder Wegweiser auf, die zum Jugendzeltplatz weisen. Dort geht es auf der Holzbrücke über den Perlbach. Eigentlich heißt der Fluss Menach, wird aber in Mitterfels als Perlbach bezeichnet, vermutlich gab es in diesem Bereich viele Flussperlmuscheln. Auf der linken Seite des Perlbaches geht es weiter bis zur nächsten Brücke. Ab jetzt geht es auf der rechten Bachseite weiter. Nach dem kleinen Weiler Talmühle kommt man zum Teufelsfelsen.

Weiter am Perlbach entlang, an Neumühle vorbei macht die Runde nach ca. 3,5 km einen Bogen nach rechts. Nun geht es aufwärts Richtung Scheibelsgrub. Auf dem Birkenweg kommt man zur Burg Mitterfels, die auch Schloss Mitterfels genannt wird. Zwischen der Pfarrkirche St. Georg und dem Café Perlbachtal führt nun der Wanderweg steil bergab und biegt dann links ab. Es geht ein Stück bergauf und bergab durch den Wald. Wenn der Waldweg auf die Teerstraße trifft, geht man rechts bergab bis zu einer ehemaligen Kläranlage. Hier zweigt ein kleiner Pfad links bergauf in den Wald ab. Auf diesem kommt man beim Fußballplatz wieder auf den zuvor gegangenen Weg und zurück zum Ausgangspunkt.

 

 

Gesamtstrecke: 7.43 km
Maximale Höhe: 428 m
Minimale Höhe: 331 m
Gesamtanstieg: 272 m
Gesamtabstieg: -266 m
Total time: 02:44:14
Herunterladen