Von Wiesenfelden zum Büscherl

Wegstrecke: ca. 11,4 km
Gehzeit: ca. 2:30 Stunden
Schwierigkeit: leicht
Ausgangspunkt: Wiesenfelden

Ausgangspunkt ist der Parkplatz bei der Gemeinde Wiesenfelden am Beckenweiher. Die Tour beginnt gleich unterhalb am Weiherrundweg. Dieser führt barrierefrei um den Weiher und ist für Rollstuhlfahrer und Kinderwagen geeignet. Bei einer Infotafel verlässt man den Rundweg und folgt rechts dem Goldsteig. Nach einer kleinen Holzbrücke sieht man weiter oben die St. Rupert Kirche. Den Abstecher nach links zur Kirche kann man sich sparen, da sie nur von Mai bis Oktober jeden 1. Sonntag im Monat von 13:00 – 17:00 Uhr geöffnet ist. Ansonsten ist sie geschlossen, ebenso das Grundstück, auf dem sie steht. Man folgt also an der Abzweigung weiter rechts dem Goldsteig bis Bogenroith und weiter bis Schiederhof. Am Gasthaus vorbei geht es  auf der Teerstraße bis zur Einmündung in die Staatsstraße 2148. Auf dieser geht man ein Stück links weiter, bis auf der rechten Seite eine kleine Straße einmündet. Diese führt zunächst durch den Wald und dann auf der Teerstraße leicht bergauf nach Hauptenberg. Nach den Häusern geht die Teerstraße in eine Schotterstraße über und führt rechts weiter leicht bergauf. Am Waldrand zweigt rechts der Weg zum Büscherl ab. Der Wegweiser ist etwas schlecht lesbar. Man geht zunächst am Waldrand entlang und dann links bergauf zum Büscherl mit der Büscherlhütte und der Aussichtskanzel. Die Aussicht ist allerdings etwas bescheiden. Das Büscherl mit seinen 740 m ist der höchste Berg in der Gemeinde Wiesenfelden.
Danach geht man links an der Hütte vorbei bis zur Abzweigung. Links kommt man wieder zu der Straße, die von Hauptenberg heraufführt. Auf dieser geht man rechts weiter bis Uttenzell. Kurz nach der Kapelle biegt man links in den Wiesenweg ab. Dies ist zugleich der Goldsteig, der zurück nach Wiesenfelden führt. Nach einem Pfosten mit der Aufschrift Goldsteig und einer „Goldsteigbank“ kurz vor Wiesenfelden, befindet sich wenige Meter rechts vom Wanderweg eine Grotte, in der eine Muttergottesstatue steht. Vermutlich wird sie aber über die Wintermonate herausgenommen. Über den Steg beim Beckenweiher kommt man wieder zum Ausgangspunkt zurück.

 

 

 

Gesamtstrecke: 11348 m
Maximale Höhe: 720 m
Minimale Höhe: 539 m
Gesamtanstieg: 398 m
Gesamtabstieg: -339 m
Gesamtzeit: 03:24:08
Herunterladen