Zu den „Drei Madl’n“: Promauer Madl (835 m), Rehberger Madl (821 m) und Schlößbacher Madl (828 m)

Wegstrecke: ca. 8 km
Gehzeit: ca. 2:30 Stunden
Schwierigkeit: mittel
Ausgangspunkt: Rehberg

Für diese Tour empfehle ich ein GPS-Gerät, ansonsten sind die Gipfel nicht leicht zu finden.

Ausgangspunkt ist  am Ortsende von Rehberg, Einmündung Madlweg in die Obere Dorfstraße. Man geht leicht bergauf auf dem  geteerten Radweg in Richtung Promau. Dieser geht bald in eine Schotterstraße über und führt in den Wald. Kurz vor Promau öffnet sich dieser und man hat einen herrlichen Blick auf Kreuzberg, Rachel und Lusen.
An der Abzweigung hält man sich auf der Schotterstraße links bergauf. Ca. 20 m nach Beginn des Waldes nimmt man links den Waldweg, der steil bergauf zum ersten Gipfel, dem Geißberg oder Promauer Madl, führt.
Von oben hält man sich an einem Wildzaun bergab. Am Ende des Zaunes trifft man auf einen Waldweg und folgt diesem links bergauf. Nach kurzer Wegstrecke kommt man zu einer größeren Kreuzung von Waldstraßen. Man geht geradeaus über die Kreuzung und folgt dem Weg hinter der Schranke. Dieser führt geradewegs bergauf zum zweiten Gipfel, dem Madlkopf oder Rehberger Madl. Hier sollen sich mal Felsmalereien befunden haben. Ich konnte jedoch nichts mehr entdecken. Vermutlich fielen sie der Witterung zum Opfer.
Weiter gehts in südlicher Richtung bergab  und man trifft auf einen Waldweg, den man links weiter bergab folgt. An der Einmündung in eine Schotterstraße geht man dieser weiter nach rechts. Vorbei an einem markanten Hochsitz biegt man in einer Rechtskurve links in den Wald ab. Ein Waldweg führt steil bergauf zum dritten Gipfel, dem Schlößberg oder Schlößbacher Madl.
Der Rückweg führt wieder  zur Schotterstraße und auf dieser und die letzten paar Meter auf der Teerstraße zum Ausgangspunkt zurück.

 

Gesamtstrecke: 8070 m
Maximale Höhe: 828 m
Minimale Höhe: 621 m
Gesamtanstieg: 425 m
Gesamtabstieg: -380 m
Gesamtzeit: 04:02:00
Download file: Drei Madln.gpx